News

Havas Media passt perfekt in die neue Palmers-Welt.

Die Wiener Mediaagentur kann den Pitch für den österreichischen Marktführer Palmers für sich entscheiden und verstärkt die Premium-Positionierung gleichzeitig zum aktuell erfolgreichen Kampagnenstart.

 

Die heimische Traditionsmarke Palmers steht als Markenführer im österreichischen Wäschebereich am Anfang einer neuen Ära: Im Zuge eines modernen, zeitgemäßen Frauenbildes entwickelt sich die Marke mit dem ikonischen Palmers-Grün zu einer internationalen Fashion Brand. Hand in Hand mit der Wiedereröffnung der Stores in Österreich und mit dem Launch der neuen Sommerkampagne übernimmt Havas Media Austria die Mediaplanung für Palmers nach einem erfolgreich gewonnenen Pitchverfahren.

 

„Die stimmige Positionierung eines 105 Jahre ‚alten‘ Start-ups ist eine spannende Herausforderung“, erläutert Managing Director Anke Ellmerer. „Wir bauen bei Palmers auf einer Markenbekanntheit von fast 100 % auf – im Sinne unserer Strategie, dass Marken meaningful für die Konsumentinnen sein müssen, haben unsere loyalen Kundinnen eine entscheidende Bedeutung in unseren Überlegungen, ebenso wie neue, etwas jüngere Zielgruppen.“

 

 

Comeback am TV-Schirm

 

Im Zuge der Marktanalysen setzt Havas Media Austria auf die Positionierung als Premium-Marke und so wird man künftig Palmers auch mittels TV-Spots inszenieren: „Palmers kehrt damit erstmals seit 2011 wieder auf den TV-Schirm zurück“, erläutert Client Service Director Kathrin Fast. „Da Bewegtbild in jeder Phase der Customer Journey Bedeutung hat, gelangt die Marke somit erfolgreich ins relevant set der Kaufentscheidungen“, so Fast. „Das gleiche gilt übrigens für die Kommunikation über OnlineKanäle, die wir ebenfalls verstärkt bedienen werden“, fügt sie hinzu.

 

Ralph Hofmann, Director Sales & Marketing Palmers, und Lisa Reisenberger, Head of Marketing bei Palmers, erläutern die Entscheidung für die Wiener Agentur: „Das Team von Havas Media Austria lieferte kompetente Insights über den Markt, unsere Zielgruppe und die Medienlandschaft generell und überzeugte darauf aufbauend mit einem nachvollziehbaren, erfolgsversprechenden Mediaansatz für Palmers.“

 

Der Start der 360-Grad-Kampagne Mitte Mai lief jedenfalls bereits zu vollster Zufriedenheit seitens des Palmers-Teams: „Die nahtlose Zusammenarbeit aller Business Partner ist der Grundstein für jede erfolgreiche Kampagne. Ich bedanke mich bei Havas Media Austria sowie der Kreativagentur waroom und der Produktionsagentur tfcidt, die dies ermöglich haben“, so Reisenberger.

 

Christian Gstöttner, Geschäftsführer tfcitd, der In-House Produktionsagentur von Obscura, ergänzt „Wir freuen uns ein Teil des großen-TV Comebacks von Palmers zu sein. Kompliment an alle Beteiligten, trotz der schwierigen Bedingungen sind wir in puncto Qualität und Umsetzung keine Kompromisse eingegangen.“

Austria´s Next Topmodel fährt auf den neuen OPEL Corsa ab.

Der neue OPEL Corsa spricht mit seinem Motto „sportlich, stylisch, sparsam“ eine besonders junge, weibliche und urbane Zielgruppe an – die neue PULS 4 Staffel von Austria´s Next Topmodel ist daher die ideale Plattform für eine crossmediale Kooperation. Als attraktiver Hauptpreis wird der neue OPEL Corsa zusätzlich für Furore unter den Teilnehmerinnen sorgen. Wenn Mitte September die neue Staffel von Austria´s Next Top Model auf PULS 4 startet, dann ist der neue OPEL Corsa stets mit im Rampenlicht. Gemeinsam mit PULS 4 und den betreuenden Agenturen Havas, verantwortlich für Marke und Kreation, sowie der Mediaagentur MediaCom entwickelte das Team rund um Maxime Hubin-Dedenys, Director Marketing Opel Austria, gemäß der strategischen Positionierung „Content meets Kontext“ eine 360°-Umsetzung mit dem PULS 4 Format: „Die Fans von Austria´s Next Topmodel stellen genau jene Zielgruppe dar, die wir mit dem neuen OPEL Corsa ansprechen wollen – jung, weiblich und urban. Die Kooperation ist für uns daher perfekt geeignet, um maximale Reichweite zu erzielen“, erläutert Maxime Hubin-Dedenys.

 

OPEL Corsa als Hauptgewinn

 

Der neue OPEL Corsa ist effizienter, moderner und dynamischer denn je und hat über 100 kg gegenüber seinem Vorgänger abgespeckt: Mit einem Gewicht ab 980 kg sind viel Fahrspass und wenig Verbrauch garantiert. Die Kunden haben nicht nur zwischen Diesel oder Benziner mit automatischem oder manuellem Getriebe die Qual der Wahl, sondern können sich auch für einen rein elektrisch angetriebenen Corsa-e mit 330 km Reichweite entscheiden. Zudem bietet OPEL für den neuen Corsa zahlreiche optische Individualisierungsmöglichkeiten. In der Kampagnenlaufzeit von September bis November 2019 wird der neue OPEL Corsa im TV aufmerksamkeitsstark bei Trailersponsorings sowie in Programm-Overlays während der Sendung präsentiert, ergänzt wird die Kampagne im digitalen Bereich sowie auf relevanten Social Media Kanälen.

 

Als Hauptpreis steht der neue OPEL Corsa in jeder Sendung von Austria´s Next Topmodel im Rampenlicht, die Gewinnerin erhält das Traumauto ein Jahr lang. „Austria´s Next Topmodel bietet uns die ideale Möglichkeit, den Zuseherinnen an möglichst unterschiedlichen Touchpoints mit OPEL in Verbindung zu kommen – klassisch, digital und auch im redaktionellen Kontext als Hauptpreis. Das Format bietet eine exzellente Möglichkeit, die Markenwerte des OPEL Corsa zu stärken“, unterstreicht Maxime Hubin-Dedenys die gelungene Kooperation für den neuen OPEL Durchstarter.

Havas Media Austria macht Stimmung für die Teilnahme an der EU-Wahl.

Wählen Sie Ihre Zukunft“ – mit diesem Claim und einem berührenden Spot macht das EU-Parlament Stimmung für die Teilnahme an der EU-Wahl – Havas Media ist der EU-weite Mediaagenturpartner.

 

Vom 23. bis 26. Mai 2019 finden in allen EU-Ländern Wahlen zum Europäischen Parlament statt, welche die künftige Gestaltung und Ausrichtung der Europäischen Union bestimmen werden. Diesem Grundgedanken folgend, hat der preisgekrönte Regisseur Frédéric Planchon im Auftrag des EUParlaments einen berührenden Film gedreht, in dem die intensiven und schönen Gefühle dokumentiert werden, die Menschen bei der Geburt eines Kindes erleben und empfinden. Der Film wird von einem jungen Mädchen erzählt, das an das Verantwortungsbewusstsein der Wähler appelliert. „Jeder von uns kann ein Zeichen setzen, aber gemeinsam können wir einen echten Unterschied machen. Wähle das Europa, in dem ich aufwachsen soll.” Ziel ist es, für eine hohe Wahlbeteiligung zu sorgen.

 

Huberta Heinzel, Pressebeauftrage des Verbindungsbüros des EU-Parlaments in Österreich, erläutert: „80% der Bürgerinnen und Bürger stimmen laut Umfrage überein, dass das, was die Europäer verbindet, wichtiger ist als das, was sie trennt. Und gerade Jugendliche im wahlfähigen Alter haben eine sehr positive Einstellung zur EU.“ Mit der Kampagne will man an das Verantwortungsbewusstsein der EU-Bürgerinnen und Bürger appellieren, die Möglichkeit zur Mitgestaltung wahrzunehmen und an der EU-Wahl teilzunehmen.

 

Havas Media im Dienste der EU

 

Für die europaweite Mediakampagne sorgt das internationale Netzwerk von Havas Media. Der parteineutrale Spot wird in Österreich in zwei Kommunikationswellen sowohl auf den Onlineportalen von heimischen Tages- und Wochenzeitungen als auch im Netzwerk vom ORF zu sehen sein. Die Online-Kommunikation wird von einem Hörfunkspot flankiert, wobei die Intensität zum Wahltermin hin zunehmen wird. Anke Ellmerer, Managing Director von Havas Media Austria, erläutert: „Die besondere Herausforderung liegt darin, innerhalb der sehr breiten Zielgruppe genau jene Menschen anzusprechen, die noch davon überzeugt werden müssen, auch wirklich wählen zu gehen.“ Heinzel lobt das Kampagnenmanagement von Havas Media Austria: „Wir stellen fest, dass der Spot für Aufmerksamkeit und Gesprächsstoff sorgt – genau das wollen wir erreichen. Schließlich geht es um die künftige Gestaltung der Europäischen Union, und das betrifft uns alle.“

Meaningful Brands® Studie powered by Havas Media erstmals auch für Österreich

Diese Marken haben die größte Bedeutung für Konsumenten weltweit und in Österreich: Meaningful Brands® Studie powered by Havas Media erstmals auch für Österreich

 

  • Die Top 3 der ‘Meaningful Brands®’ weltweit sind Google, PayPal, Mercedes-Benz.
  • Die Top 3 der ‘Meaningful Brands®’ in Österreich sind Hofer, Spar, ÖAMTC.
  • 77 Prozent der Marken könnten verschwinden und es würde niemanden interessieren!

 

Unglaubliche 77 Prozent von Marken könnten verschwinden und es würde niemanden interessieren, zeigen neue Ergebnisse der globalen ‘Meaningful Brands® 2019‘ Studie der Havas Group. Dies ist nicht nur der höchste Wert seit Beginn der Meaningful Brands® Untersuchung im Jahr 2008, sondern auch drei Prozentpunkte mehr als die Ergebnisse von ‘Meaningful Brands® 2017‘. „Eine Marke ist dann ‚meaningful‘, wenn sie für Konsumenten Bedeutung hat“, erläutert Michael Göls, CEO der Havas Media Austria.

 

‘Meaningful Brands® 2019’ Ergebnisse Die diesjährigen Top 10 der ‘Meaningful Brands®’ weltweit sind: Google, PayPal, Mercedes-Benz, WhatsApp, YouTube, Johnson & Johnson, Gillette, BMW, Microsoft und Danone.

 

Die ‘Meaningful Brands®‘ Studie powered by Havas Media zählt zu den größten Markenbefragungen weltweit: Für die Ergebnisse wurden global bisher 350.000 Personen in 31 Ländern für 1.800 Marken in 22 Branchen befragt. Dabei erfasst die Studie auf Basis von zwölf untersuchten Lebensbereichen – etwa Gesundheit, Freundschaft, Beziehungen oder finanzielle Situation – den Einfluss und die Relevanz von Marken auf das Leben von Menschen weltweit: „2019 ist das Ergebnis alarmierend für viele Marken: Nur rund ein Viertel der Marken konnte sich einen Bedeutungspart im Leben der Konsumenten erarbeiten, Tendenz fallend“, führt Göls aus.

 

Entstehung des Meaningful Brand Index

 

Klassische Markenbewertungssysteme beruhen auf der Brand Equity, also auf dem konservativ berechneten Markenwert einer Marke, wo in der Regel Markenbekanntheit, Kauf der Marke, Bereitschaft zu wiederholtem Kauf und im Idealfall Weiterempfehlung der Marke einbezogen werden. Der Meaningful Brand Index ist zeitgemäß adaptiert, indem er drei weitere Aspekte in der Markenbewertung berücksichtigt.

 

Folgenden Bedürfnissen müssen Marken in Form der Brand Performance entsprechen:

 

  1. Der funktionale Vorteil: Hält das Produkt, was es verspricht?
  2. Der persönlich-individuelle Vorteil: Wie verbessern Marken das Leben der Konsumenten?
  3. Der kollektiv-soziale Vorteil: Was ist ihre Rolle in der Gesellschaft?

 

Die Brand Equity in Verbindung mit der Brand Performance, also den funktionalen, persönlich-individuellen sowie kollektiv-sozialen Vorteilen, ergibt dann den Meaningful Brand Index.

 

Premiere für die ‘Meaningful Brands®‘ Studie für Österreich

 

Erstmals liegen nun auch Ergebnisse der ‘Meaningful Brands®‘ Studie powered by Havas Media für Österreich vor: Es wurde die Bedeutung von Marken durch eine für Österreich repräsentative Stichprobe (18+) von 3.704 Befragten im 2. Halbjahr 2018 untersucht.

 

In Österreich belegt Hofer Platz eins, Spar liegt auf Platz zwei und ÖAMTC folgt auf Platz drei laut Meaningful Brands Index.

 

„In Österreich haben jene Marken eine hohe Bedeutung für Konsumenten, die funktionale Vorteile erbringen und einen Nutzen haben, und zwar deutlich ausgeprägter als im internationalen Vergleich“, erläutert Göls.

 

Empfehlungen für den Kommunikationsauftritt

 

Spannend an den Ergebnissen der Studie ist, dass die Marken mit dem höchsten Meaningful Brands Index in Österreich im internationalen Kontext ein klassisches Klischee bedienen: „Sehr konservative Marken, die mit ihrer Werbung auf einen ebenso konservativen Mediamix vertrauen, setzen sich in der Gunst der Konsumenten durch. Wenn eine Marke oder ein Produkt hält, was es in der Kommunikation verspricht, zeigen sich die Österreicher schon höchst zufrieden“, unterstreicht Michael Göls.

 

Dass Marken wie Hofer, Spar und ÖAMTC in der Gunst der Konsumenten so weit vorne liegen und einen traditionellen Mediamix umsetzen, schätzt Göls als sehr zielführend ein: „Marken benötigen, um Bedeutung zu haben oder an Bedeutung zuzulegen, vor allem Inhalte. Mit Kommunikationskanälen wie TV, Flugblatt oder Plakat sowie Loyalty-Programmen oder Kundenmagazinen entsprechen die hier erfolgreichen Marken exakt dem Informationsbedürfnis von Herrn und Frau Österreicher“, so Göls. Unterhaltende Elemente, wie sie beispielsweise Kommunikation auf digitalen Kanälen oft bietet, sind für eine Mehrheit der Österreicher, Durchschnittsalter 43 Jahre, kein wichtiges Kriterium.

 

Dieses Ergebnis ist keineswegs eine Absage an digitale Werbeformen. „Als Markenverantwortlicher muss man genau untersuchen, welche Bedürfnisse die Konsumenten haben, um dann genau jenen inhaltsreichen Content zu liefern, der für die Zielgruppe von Bedeutung ist“, führt Göls aus. Eine Empfehlung für guten Content hat Göls jedenfalls an der Hand: „Guter Content muss immer wieder aufs Neue helfen, belohnen, bilden, informieren, unterhalten und schlussendlich auch inspirieren, damit Marken Kunden etwas bedeuten – sonst besteht die Gefahr der Bedeutungslosigkeit“, resümiert Michael Göls, CEO der Havas Media Austria.

Havas Wien sucht Account / Project Manager Digital

Mit deinem digitalen Know-how und deiner Kommunikationsstärke gewährleistest du eine exzellente Beratung und Kundenzufriedenheit. Dabei bringst du Ordnung in den Dschungel digitaler Trends und Möglichkeiten. Deinen Arbeitsalltag bestimmen innovationsgetriebene Maßnahmen für nationale und internationale Kunden, fernab vom klassischen Agenturkorsett.

 

Deine Aufgaben im Detail:

 

Kundenberatung in digitaler Kommunikation (von Display über Social, bis zu eCRM, …)

 

Eigenverantwortliche Durchführung von digitalen Projekten und Kampagnen

 

Übergeordnete Verantwortung für Kundenbetreuung in Qualität, Zeit und Budget

 

Strategische Projekt- und Budgetplanung inkl. Projektcontrolling

 

Erstellung von Kalkulationen und Aufwandsschätzungen

 

Erstellung von Teambriefings auf Basis von Kundenbriefings

 

Aufsetzen von Projektplänen inkl. damit verbundener Teamplanung und -steuerung (intern und extern)

 

Dokumentation, Präsentation und Reporting der Ergebnisse beim Kunden und der Teamleitung

 

Was du mitbringen solltest:

 

Mindestens zwei Jahre Erfahrung im Account- und Projekt-Management – insbesondere im digitalen Bereich

 

Leidenschaft für den Auf- und Ausbau von Kundenbeziehungen und Projekten

 

Ein selbstbewusster Umgang mit einem interdisziplinären Team

 

Monitoring- und Analyse-Kenntnisse

 

Spaß an der Kommunikationsbranche und aktuellen Entwicklungen, Drive für digitale Medien und Kampagnen

 

Teamorientierung und auf Wissensaustausch ausgerichtetes Mindset

 

Überzeugende Präsentationsfähigkeit und souveräne Kommunikation in Deutsch und Englisch

 

Bei HAVAS erwarten dich ab sofort ein kreatives, junges Umfeld und viele namhafte Kunden. Bezahlung laut Kollektivvertrag (2.200,-), Bereitschaft zur Überzahlung vorhanden. Gefällt Dir? Wir freuen uns über deine aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an klajd.cela@havas.com

Havas Wien sucht Digital Project Manager

Aufgaben:

Unter der Leitung unseres Head of Digital bist du für unsere digitalen Projekte verantwortlich, von der Aufgabenstellung, bis hin zur Durchführung, und zum Abschluss. In direktem Kontakt mit dem Kunden und den Etat-Verantwortlichen auf Agenturseite, hast du souverän Briefing, Timing, und Budget fest im Griff.

 

Aufgabenbereiche:

 

Projektplanung

  • Schnittstelle zum Kunden, um den Umfang der Arbeiten und Leistungen für das Projekt zu definieren.
  • Strukturierung der Projekte hinsichtlich Ressourcen, Timings und Meilensteinen.
  • Erstellung und Verwaltung von detaillierten Projektplänen, Leistungsbeschreibungen, Kalkulationen, Risikobewertungen, Spezifikationen, und Änderungsanforderungen.
  • Budget- und Ressourcenplanung innerhalb eines Projektes.
  • Erstellung von Briefings und Timings.

 

Projektumsetzung

  • Briefing und Koordination des Teams in der Agentur und der externen Partner.
  • Wöchentliche Übermittlung detaillierter Statusberichte an Team und Kunde.
  • Eigenverantwortung für Projektabgabe hinsichtlich Erwartungshaltung, Budget und Pünktlichkeit.
  • Abstimmung und dazugehöriges Risikomanagement mit Kunden und Lieferanten bei Änderungen des Projektumfanges.
  • Durchführung und Umsetzung der Risikobewertung
  • Routine im Einkauf (Programmierung etc.)

 

Projektabschluss

  • Qualitätsprüfung
  • Aktualisierung von Budget und Timing
  • Erstellung von Protokollen und Messung von Output
  • Einholung und Abgabe von Feedback

 

Anforderungen:

Folgende Kompetenzen zeichnen dich aus: Projektmanagement, Budgetplanung, Organisation und Entscheidungssicherheit. Zudem arbeitest du leistungsorientiert und bist aufgeschlossen was neue Wege und Ideen betrifft. Und du bist ein Teamplayer.

 

Wir bieten:

  • Ein junges, zielstrebiges Team und Unternehmen
  • Viele interessante Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen
  • Abwechslungsreicher, herausfordernder Tätigkeitsbereich
  • Eine Stelle zum sofortigen Eintritt

Für diese Position wird ein Monatsgehalt von 2.200,- € bezahlt (Vollzeitanstellung). Die Bereitschaft zur Überzahlung besteht je nach Qualifikation und Erfahrung.

 

Bei Interesse schicken Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung inkl. Referenzen an Hr. Klajd Cela.
klajd.cela@havas.com

 

Mehr Bandbreite zwischen PSA und Havas Wien – Slider
Mehr Bandbreite zwischen PSA und Havas Wien

Seit Frühjahr 2017 betreut Havas Wien auch den kompletten Digitaletat des PSA Konzerns in Österreich und der Schweiz. Neben klassischer Online-Werbung für die Automarken Citroën, DS und Peugeot kümmert sich die Agentur aus der Hainburger Straße auch um E-Mail Marketing, Social Media und entwickelte digitale Strategien zur Leadgenerierung.

 

Zwei Länder, drei Automarken, vier Sprachen. Seit einem halben Jahr kommuniziert Havas Wien neben dem klassischen Etat auch in den digitalen Kanälen für Citroën, DS und Peugeot, die drei Automarken des PSA-Konzerns – in Österreich und in der Schweiz.

„Überzeugen konnten wir zum einen durch unsere ganzheitliche Herangehensweise, zum anderen durch unsere breit aufgestellte digitale Kompetenz“, erzählt René Wegscheider, Head of Digital bei Havas Wien: „Nur so ist es uns möglich, Kampagnen und Ideen über alle Kanäle hinweg zu kommunizieren und je nach Zielgruppe anzupassen!“

Neben klassischen Onlinebannern und mobilen Werbeformen entwickelt Havas Wien auch Newsletter und E-Mail Marketing-Maßnahmen für die maßgeschneiderte Kommunikation mit Bestandskunden. Komplettiert werden die Maßnahmen durch die Betreuung der Social Media Accounts der Marken.

 

„Neben der schier unglaublichen Masse an Onlineformaten ist es vor allem die strategische Herangehensweise von Havas Wien, die die digitale Kommunikation so erfolgreich macht“, ist auch Maxime Hubin-Dedenys, Head of Digital Marketing & CRM von PSA Austria – Switzerland begeistert. Eine dieser Strategien ist „Always On“. Dabei wird zwischen den Hauptkampagnen zusätzlich Imagewerbung geschalten, sodass die Marken Citroën, DS und Peugeot immer im Mindset der Kunden bleiben und Awareness generieren.

 

„Es war uns bewusst, dass dieser riesige Etat eine große Herausforderung ist“, erzählt Karl Heinz Pacher, CEO von Havas Wien, über die Zusammenarbeit, „und wir freuen uns natürlich noch mehr, dass wir diese Herausforderung mit Bravour gemeistert haben und laufend jede Menge Leads für PSA generieren!“

 

Havas Wien und Daikin bewahren kühlen Kopf.

Havas Wien kreiert für Daikin, den weltweiten Marktführer für Klimaanlagen, erneut eine Kampagne. Dieses Mal auch für den CEE Raum.

 

Nach der erfolgreichen Kampagne für Daikin Österreich, die seit 2015 läuft, erweitert Daikin die Zusammenarbeit mit Havas Wien. Im Zuge dessen entwickelte die Kreativagentur in der Wiener Hainburger Straße eine Kampagne für Österreich und weitere 14 Länder in Central Europe.

 

„Interesse für Klimaanlagen zu wecken und die Bekanntheit für Daikin weiter zu steigern, steht im Vordergrund dieser internationalen Kampagne“, erzählt Alexander Dalinger, General Manager – Marketing & Corporate Communications bei Daikin Central Europe. „Und das ist – nicht zuletzt durch die überraschende ‚Problemlösung‘ in den Spots – mehr als gelungen!“

 

Aus diesem Briefing heraus entstanden zwei TV-Spots, die die Geschichte eines unter der Hitze leidenden Pärchens erzählen, das spacigen Besuch erhält. Im wahrsten Sinne des Wortes.

 

Rund um das Leitmedium TV entstanden auch Anzeigen, Plakate, Onlinebanner und Social Media Maßnahmen, die ab sofort in allen 15 von Daikin verantworteten Ländern in der CEE-Region zu sehen sein werden.

 

„Wir freuen uns, dass wir die langjährige Zusammenarbeit mit Daikin weiter intensiviert haben und nun auch für Daikin im gesamten CEE Raum kommunizieren!“, freut sich auch Karl-Heinz Pacher, CEO von Havas Wien.

 

TV Spot “Bedroom”

 

TV Spot “Living room”

Havas Wien baut Kreation kräftig aus.

Nach den Etatgewinnen der letzten paar Monate wurde bei Havas Wien nach Beratung und Digitalteam nun auch die Kreation mit Neuzugängen aufgestockt.

 

Paul Riebenbauer absolvierte seine Ausbildung an der Werbeakademie, machte erste Agenturerfahrung als Texter im Rahmen eines Praktikums bei Hello Vienna und WeMake, bevor er bei Havas Wien anheuerte.

 

Neu im Team ist auch Junior Art Director Emil Haider, der an der New Design University in St. Pölten studiert hat. Emil Haider kann auf mehrjährige Erfahrung zurückblicken und arbeitete unter anderem bei Demner, Merlicek & Bergmann, Lowe GGK und DDFG.

 

Die gebürtige Bayerin Louiza Schittler kommt frisch vom Institute of Design in Berlin, machte ein Photography Internship in Sydney und betreut jetzt bei Havas Wien als Graphic Designerin Kunden wie Volvo, Donauzentrum und SCS.

 

Nach seinem abgeschlossenen Wirtschaftswissenschaften Studium an der Johannes-Kepler-Universität, ließ sich Thomas Krügl an der Werbeakademie zum Graphic Designer ausbilden, sammelte erste Erfahrungen bei einem Praktikum bei Slash, bevor er schließlich in der Hainburger Straße landete.

 

„Neue Leute im Team heißt ja nicht nur Entlastung, sondern vor allem auch frischer Wind. Und davon kann es in einer Agentur ja nie genug geben, “ freut sich ECD Alexander Rudan über den Neuzuwachs in der Kreation.

 

 

1 2 3